Scheidungsverfahren - wie lange dauert es?  

Über die Dauer des Scheidungsverfahrens kann man leider nur ungefähre Angaben machen. Jeder Fall ist anders gelagert, erfordert andere Maßnahmen, und deshalb kann jede Scheidung unterschiedlich lange dauern.

Als Faustregel können sie jedoch davon ausgehen, dass eine typische Scheidung, bei der um nichts gestritten wird, bei der jedoch der Versorgungsausgleich durchzuführen ist, etwa vier Monate dauert. Der größte Teil dieser vier Monate entfällt auf die Bearbeitung des Versorgungsausgleichs durch die Rentenbehörden.

Ansonsten können sie davon ausgehen, dass eine Scheidung umso länger dauert, je mehr um die Details gestritten wird. Wer schnell geschieden werden will, sollte sich also zuvor mit seinem Ehegatten über alles Wesentliche einig.

Verwandte Stichwörter:
Trennungsfristen
Trennungsjahr

Scheidungsverfahren - wie kann ich es beschleunigen?

Hier finden Sie unseren Ratgeber Scheidung


© Foto: www.pixelio.de