Unterhalt für volljährige Kinder - nur noch eingeschränkt  

Auch volljährige Kinder haben häufig Anspruch auf Unterhalt. Nur müssen die volljährigen Kinder im Gegensatz zu den minderjährigen Kindern gewisse Voraussetzungen erfüllen, um Unterhalt bekommen zu können.

Solange sie noch nicht auf eigenen Füßen stehen können

Denn die volljährigen Kinder sind im Normalfall für sich selbst verantwortlich und müssen sich eigentlich damit selbst ernähren. Etwas anderes gilt nur, wenn die Kinder bei erreichen des 18. Lebensjahres finanziell noch nicht auf eigenen Füßen stehen (was ja häufig ist) sondern sich beispielsweise noch in einer Schul-oder Berufsausbildung befinden. Dann haben auch volljährige Kinder noch Anspruch auf Unterhalt.

 

Privilegierte volljährige Kinder

Besonders deutlich hat das der Gesetzgeber für volljährige Kinder geregelt, die noch nicht 21 Jahre alt sind, sich noch in der allgemeinen Schulausbildung befinden und noch im Haushalt eines Elternteils wohnen. Diese volljährigen Kinder stellt der Gesetzgeber weit gehend den minderjährigen Kindern gleich, § 1603 Abs. 2 S. 2 BGB.

Siehe auch Volljährige - Anrechnung eigener Einkünfte

Weitere Infos:
Grundsätzlích zum Kindesunterhalt
Hier finden Sie alles Wesentliche zum Thema Unterhalt
Hier finden Sie unseren Ratgeber Scheidung


© Foto: www.pixelio.de